Traum, letzte Nacht, Er

Ich hatte einen Traum und er war wunderschön. Ich träume normalerweise nie, doch letzte Nacht passierte es.

Ich habe ihn neu kennen gelernt von einer ganz anderen Seite als je zuvor und mich verliebt, doch zunächst auf Anfang: Ich war auf einer Rundreise, eine Art Backpaker tour, nur Ich und mein Rucksack.. und dann traf ich auf ihn. Mitten in einer Stadt stand er auf einmal vor mir.. lächelnd mit seinem Grüppchen. Wir gingen Kaffee trinken und danach lud er mich zu sich sein, da ich für diese Nacht keine Bleibe hatte. Ich dachte mir nichts dabei und er war netter denn je. Allgemein hat er sich sehr verändert, sodass ich auch am nächsten Tag die Stadt nicht verlies. Wir redeten pausenlos, über damals und über heute und auf einmal fand ich das, was ich immer suchte. Ich hatte Jemanden gefunden der mich akzeptiert wie ich bin, mit dem ich verrückt sein kann, aber auch ernst, Jemand der sich öffnet und akzeptiert wenn ich es manchmal nicht tue.

Dann bin ich wieder aufgewacht.. habe über ihn nach gedacht und gemerkt das er all das nicht ist.. Doch trotz allem hänge ich an ihm, selbst wenn ich seinen gesamten Charakter verabscheue.

29.7.14 22:34

Letzte Einträge: Keine Einsamkeit mehr

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen