Meine Meinung zum Valentinstag

Valentinstag. Für mich ist, war und wird es immer ein ganz normaler Tag sein. Ich mache mir nicht wirklich was aus diesem Tag, weil ich den Sinn dahinter nicht ganz nachvollziehen kann. Klar ist es süß wenn der Partner mit Rosen und Pralinen vor der eigenen Haustür steht, aber trotzallem bin ich gegen diesen Tag. Vorallem bin ich der Meinung, dass man auch an jedem anderen Tag seinen Partner überraschen kann und nicht auf diesen Tag warten muss. Warum denn nicht einmal am 8. Mai Rosen verschenken oder am 29. September? Wieso wartet man bis zu dem Tag, an dem man mehr oder weniger gezwungen wird, um dem Anderen eine Freude zu machen?

Ich persönlich würde mich an jedem anderen Tag viel mehr über eine solche Aufmerksamkeit freuen als an dem Tag wo mein Partner zu dieser Aktion gezwungen wird. 

Wieso lassen wir uns vorschreiben wann und wie wir dem anderen eine Freude machen müssen? Vorallem kommt es bei vielen nicht von Herzen. Ich war heute morgen in einem Blumenladen (der Valentinstag war nicht der Grund dafür!) und musste mich hinter einer ewig langen Schlange von Männern anstellen. Die Person vor mir hatte es sichtlich eilig aber Interesse an dem Blumenstrauß zeigte er nicht. Seine Worte waren: "Ich habe 50€, stellen Sie mir einen Blumenstrauß aus Rosen zusammen - die Farben etc. sind mir egal." Einerseits glaube ich dass seine Freundin außer an diesem Tag keine kleinen Aufmerksamkeiten erhält (Spekulation!) aber andererseits sah man ihm diesen Zwang an; kein Herz bei der Sache etc.

Wieso muss man (vorallem) die Herren der Schöpfung zu dieser Art von 'Feiertag' zwingen? Wieso erwarten wir an diesem Tag etwas von unseren Partnern anstatt den Tag wie jeden anderen zu sehen? Und vorallem: Wie konnte sich der von den Läden ausgedachte Feiertag so dermaßen durchsetzen? Da stellt sich mir die Frage, wie weit es mit unserer Konsumgesellschaft noch gehen wird. 

14.2.15 17:29

Letzte Einträge: Keine Einsamkeit mehr

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Peter (14.2.15 17:40)
Da stimme ich dir zu. Ich sehe das genau so.


gebsy / Website (14.2.15 20:55)
Treffend beobachtet; den Menschen ist nichts mehr heilig, um daraus nicht ein Geschäft zu machen ...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen